Zum globalen Auftritt
Engagement für Mensch und Tier
In der Schweiz leisten unzählige Organisationen und ehrenamtlich engagierte Tierhalter einen unverzichtbaren Beitrag zum Miteinander von Mensch und Tier, besonders natürlich auch für unsere liebsten Vierbeiner Hund und Katze.
Mars Schweiz AG ist stolz auf ihr etabliertes, langjähriges Engagement, mit dem die Arbeit unterstützenswerter Initiativen und Organisationen nach Kräften gefördert werden kann.

Zusammenarbeit mit dem Schweizer Tierschutz STS

Mars Schweiz AG unterstützt mit ihren beliebten Tiernahrungsmarken seit jeher Projekte und Institutionen, die Aussergewöhnliches für Tiere leisten. Was liegt da näher als eine Zusammenarbeit mit der ältesten, national verankerten Tierschutzorganisation - dem Schweizer Tierschutz STS - die sich seit 1861 aktiv für Tiere einsetzt? Wir sind der Meinung, dass dieses Engagement Unterstützung verdient und machen uns deshalb gemeinsam mit dem STS für Aktivitäten, die das Wohl von Tieren im Auge haben, stark.

So zum Beispiel im Jahre 2009, als PEDIGREE in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Tierschutz STS das Projekt "Helft uns Hunden zu helfen" ins Leben rief und damit den beispiellosen Einsatz von Tierheimen stützte.

Der Schweizer Tierschutz STS darf auch regelmässig auf Katzen- und Hundenahrungs-Spenden aus dem Hause Mars zählen, die schliesslich bedürftigen Tierheimen zu Gute kommen.

Traditionell gilt für WHISKAS und PEDIGREE, sich auch anlässlich des Welttiertags (4. Oktober) für Tiere einzusetzen, denn gerade dieser Tag erinnert uns daran, unseren Vierbeinern Respekt und Fürsorge entgegenzubringen. Gemeinsam mit Coop engagieren sich WHISKAS und PEDIGREE am Welttiertag für ausgewählte Tierheime, die mit ihrem Engagement täglich die Werte des Welttiertags leben.

Weitere Informationen unter www.welttiertag.ch


Freude im Tierheim Paradiesli: Coop, Pedigree & Whiskas überreichen zum Welttiertag 2011
Fr. 100‘000.- an drei Institutionen

Mensch-Tier-Beziehung

 
Mars Incorporated unterstützt neben seinem umfassenden praxisbezogenen Engagement schon seit 1970 weltweit die Entwicklung der Erforschung und Vermittlung von wissenschaftlichen Ergebnissen im Mensch-Tier-Bereich, darunter auch das Institut für interdisziplinäre Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung IEMT Schweiz. Dieses erforscht seit 1990 die Aspekte der Mensch-Tier-Beziehung. Seine Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Forschung macht das Institut der Öffentlichkeit mittels Aufklärungsarbeit, Schulungen und Informationsmaterial zugänglich und fördert auf diese Weise ein generationenübergreifendes Verständnis gegenüber Heimtieren.

So verschieden die von Mars Schweiz geförderten Ansätze auch sind: alle zeigen, dass Tiere ein wichtiger und unverzichtbarer Teil unserer Gesellschaft sind. Gerade deshalb sind unsere Engagements langfristig und mit Fokus auf das Wohl von Mensch und Tier angelegt.

 

Unser Engagement

Bei den täglichen Entscheidungen lassen wir uns von lokalen und globalen Verpflichtungs-
grundsätzen leiten.