press release
Mars News

Initiative Zahngesundheit

Aktion von Mars Petcare unterstützt Deutschen Tierschutzbund

05.09.2018

Mit dieser Aktion schlägt Mars Petcare zwei Fliegen mit einer Klappe: Erstmals können Tierärzte das digitale Lernprogramm der Initiative Zahngesundheit rund um Zahnerkrankungen bei Hunden und Katzen käuflich erwerben. Davon profitieren nicht nur die tierischen Patienten und ihre Halter, sondern auch Tiere in Not – denn ein Teil des Verkaufserlöses geht im Aktionszeitraum von Oktober bis Dezember an den Deutschen Tierschutzbund.

Prozent der Hundehalter sind davon überzeugt, dass die Maulhöhle ihres Tieres gesund ist. Studien haben aber ergeben, dass vier von fünf Hunden über drei Jahren an infektiösen Zahnbetterkrankungen leiden. Diese können ernsthafte Folgen für die Gesundheit haben: Durch die Bakterien in Zahnbelag und Zahnstein kann sich das Zahnfleisch entzünden und Erreger können in die Blutbahn des Körpers streuen und lebenswichtige Organe schädigen.

„Gesunde Zähne sind immens wichtig, damit ein Tier gesund bleibt“, sagt Barbara Bajorat, Geschäftsführerin von Mars Petcare in Deutschland. „Da viele Tierhalter diesen Zusammenhang nicht kennen, haben die Tierärzte eine Doppelfunktion: Sie sollen die Maulhöhlen von Hunden und Katzen nicht nur rechtzeitig und gut behandeln, sondern auch die Halter darüber aufklären, wie bedeutend eine gute Vorsorge ist.“

Lern- und Beratungssoftware für Tierärzte

Um die Tierärzte dabei zu unterstützen, hat Mars Petcare im Rahmen der Initiative Zahngesundheit ein digitales Lern- und Beratungsprogramm zu parodontalen Erkrankungen entwickelt. Dieses steht Tierärzten bereits bei Fortbildungen zur Verfügung und wird jetzt über www.mars4vets.de erstmals außerhalb der Veranstaltungen für 39,90 Euro angeboten. Zum Start der Aktion gibt Mars Petcare vom 1. Oktober bis zum 1. Dezember 2018 20 Euro vom Verkaufserlös an den Deutschen Tierschutzbund, den das Unternehmen mit seinen Marken Pedigree und Whiskas bereits seit vielen Jahren unterstützt.

Die Software ist mit der fachlichen Unterstützung von Dr. Markus Eickhoff und Dr. Jan Schreyer, Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT), entstanden. „Das Programm bietet ein Gesamtpaket an Wissen und Informationen rund um das Thema parodontale Erkrankungen bei Hund und Katze“, sagt Dr. Eickhoff. „Damit können zum Beispiel sämtliche Stadien der Parodontitis als 3D-Animation dargestellt werden. Zusätzlich gibt es klinische Fallbeispiele, ein Röntgenarchiv sowie Prophylaxe-Videos, die in den Praxisräumen zur Aufklärung eingesetzt werden können.“

Über die Initiative Zahngesundheit

Die Initiative Zahngesundheit ist eine bundesweite Aktion der Mars-Marken Pedigree und Whiskas, Royal Canin, der Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte eG, der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde und Accesia. Ihr Ziel ist, Tierhaltern bewusst zu machen, wie wichtig die Zahngesundheit für ein gesundes Hunde- und Katzenleben ist und Präventionsmaßnahmen zu etablieren. Weitere Informationen gibt es unter www.initiativezahngesundheit.de.
 
Kauen, tragen, ziehen, greifen, spielen: Bei Hunden ersetzen Zähne die Hände. Gesunde Zähne sind deshalb immens wichtig für ein glückliches Hundeleben.
 
Ein Screenshot aus dem Paradontalsimulator von Mars Petcare: Das Programm bietet ein Gesamtpaket an Wissen und Informationen rund um das Thema parodontale Erkrankungen bei Hund und Katze.
 
Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.