Presse Center | Mars, Incorporated
Mars: Presse Center
 
 

PRESSE CENTER

DAS NEUSTE VON MARS IN DEUTSCHLAND

Willkommen in unserem Presse Center! Mars stellt in Deutschland einige der beliebtesten Marken her und engagiert sich in zahlreichen Projekten für Nachhaltigkeit und die Gesellschaft. Erfahren Sie die wichtigsten Neuigkeiten über Mars in Deutschland und lesen Sie hier die aktuellsten Pressemeldungen.

Sie möchten zu einem bestimmten Thema mehr wissen? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Mediathek . Dort finden Sie weitere Veröffentlichungen, Bilder und Grafiken zu allen Themen rund um unser Unternehmen.

Unsere Ansprechpartner freuen sich, Ihnen bei Presseanfragen weiterzuhelfen.

  • 24.10.2018

    Mars Wrigley Confectionery bringt saisonale Produkte in den LEH

    Osterzeit ist Schokoladenzeit. 78 Prozent der Shopper verschenken zu Ostern besonders gerne Schokoladenprodukte1. Beste Aussichten für die Erfolgsmarken CELEBRATIONS und M&M’S, die im Mittelpunkt des Ostergeschäfts 2019 von Mars Wrigley Confectionery stehen. Auch der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) kann sich auf die Festtage freuen. Das Osterportfolio des Süßwarenherstellers verspricht bis zu 65 Prozent Zusatz-Umsatz2. Erhältlich ist das gesamte Sortiment im LEH ab KW 4/2019.

    Neu: CELEBRATIONS Oster-Mix
    Erstmals zu Ostern 2019 kommt der CELEBRATIONS Oster-Mix in den Handel. Im festlich designten 134 Gramm Beutel enthält er neben Klassikern der CELEBRATIONS Mischung den köstlichen MALTESERS Schokohasen sowie das DOVE Osterei. Damit passt der neue Mix ideal zu Ostern, denn über 75 Prozent der verkauften Osterprodukte sind Ostereier oder Osterhasen3. „In Vorabtests zeigten sich Konsumenten vom CELEBRATIONS Oster-Mix auf Anhieb begeistert. Zwei von drei Befragten gaben an, beim CELEBRATIONS Oster-Mix sofort zugreifen zu wollen4“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. Das CELEBRATIONS Ei und der CELEBRATIONS Osterhase präsentieren sich 2019 in einem attraktiven, neuen Design. Randvoll gefüllt mit der beliebten Mischung der Marke, lassen sie die Herzen aller Oster-Fans höherschlagen.

    M&M’S: Red und Yellow machen Lust auf Ostern
    Auch im nächsten Jahr geben die Charaktere Red und Yellow den Osterprodukten der Marke M&M’S ein freches, freundliches Gesicht. 88 Prozent der Deutschen kennen und lieben die witzigen Figuren5. Im M&M’S & Friends Oster-Mix vereint Mars Wrigley Confectionery Lieblingsmarken wie SNICKERS, TWIX, MARS, MILKY WAY und natürlich M&M’S. Ein echter Blickfang auf jedem Osterteller ist das M&M’S Peanut Ei, prall gefüllt mit 250 Gramm purem Knabberspaß.

    Volle Werbepower inklusive
    Mars Wrigley Confectionery unterstützt die Marken CELEBRATIONS und M&M‘S im nächsten Jahr mit voller Werbepower. Der M&M’S TV-Spot „Eating in Bed“ erreicht in 43 Wochen über 1 Milliarde TV-Kontakte. Der Spot CELEBRATIONS Leonardo kommt in fünf Wochen Laufzeit auf über 130 Millionen Kontakte. Am Point of Sale ziehen aufmerksamkeitsstarke Displays die Blicke der Konsumenten auf die beliebten Oster-Produkte.

    Quellen:
    1 Statista, Umfrage mit 8809 Befragen, 2017.
    2 IRI & Mars, Studie zur Promotioneffizienz, Inkrementeller Umsatz, 2016.
    3 Nielsen, LEH+DM, Umsatzanteile Produkttypen, YTD April 2017.
    4 winkle, M&M‘S and CELEBRATIONS Concept Screener 2015/2016, n=1050.
    5 Unabhängige Marktforschungsstudie, 2010.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Mars Wrigley Confectionery bringt saisonale Produkte in den LEH

  • 27.09.2018

    Nur solange der Vorrat reicht!

    Wenn es ums Spielen und Snacken geht, sind Katzen kaum zu halten. Daher ist die Snacky Mouse von Dreamies, der beliebten Marke für Katzensnacks, das Must-Have-Spielzeug für alle frechen Fellnasen. Jetzt bekommt das pfiffige Spielzeug von Dreamies einen neuen Kumpel: den Snacky Snowman.

    Ab sofort gibt es den Snacky Snowman zusammen mit einer 60-Gramm-Packung Dreamies mit Huhn als Set im Handel zu kaufen. Das Katzenspielzeug in Form eines Schneemanns mit einem schwarz-gelben Hut, gelben Schal und einer Karottennase ist perfekt zum Spielen und Verwöhnen zwischendurch: Einfach die unwiderstehlichen krossen Knusperkissen mit der cremigen Füllung in den runden Bauch des Schneemanns legen und los geht‘s. 

    Antippen, draufhauen, umhauen, losknuspern

    Die Katze muss jetzt versuchen, durch Schlagen und Spielen die leckeren Snacks aus dem Snacky Snowman herauszubekommen, um sie dann genüsslich fressen zu können. Das Gewicht im Boden des Spielzeugs lässt den Schneemann vor der Nase der verspielten Katze hin und her wippen, sodass der Frechdachs aufgefordert wird, ihn zu fangen. Das macht nicht nur Spaß, sondern unterstützt auch den natürlichen Spieltrieb der Katze.

    Selbstverständlich können Katzenfreunde ihren Snacky Snowman auch mit den anderen Geschmacksrichtungen der Dreamies-Katzensnacks nachfüllen, wie zum Beispiel Käse, Lachs, Rind oder den Mix-Sorten. Und: Nicht nur Katzenfreunde können ihren Vierbeinern mit dem Snacky Snowman eine Freude machen. Das Spielzeug im Winterlook ist ebenfalls ein ideales Mitbringsel für die lieben Vierbeiner von Freunden und Familie und zudem ein cooles Weihnachtsgeschenk.

    Der Dreamies Snacky Snowman in der Limited Edition: Fangen, spielen, snacken – nur solange der Vorrat reicht.

    Bildunterschrift: Neu und nur solange der Vorrat reicht: fangen, spielen, snacken mit Dreamies Snacky Snowman.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Nur solange der Vorrat reicht!

  • 21.09.2018

    Der Garant für Zusatz-Umsatz kommt zurück

    Der Süßwarenhersteller Mars Wrigley Confectionery bringt zum vierten Mal SNICKERS WHITE zurück in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) und den Convenience-Bereich. Das Comeback der Limited Edition sorgt nicht nur bei Freunden weißer Schokolade für Begeisterung. Wie bereits bei den vorherigen Auflagen darf sich auch der Handel auf starke Zusatz-Umsätze freuen. Ab KW 01/2019 ist die Limited Edition des Schokoriegelklassikers im 6Pack wieder im LEH und bereits ab KW 51/2018 im Convenience-Bereich als Single-Riegel erhältlich – wie immer nur für kurze Zeit.

    Kombination von zwei Kaufanreizen
    Die Kombination zweier Kaufanreize erklärt den Erfolg der Limited Edition: Der klassische SNICKERS Riegel ist unter den Top 3 der Einzelriegel im Convenience-Kanalund trifft auf weiße Schokolade, die immer mehr Shopper begeistert2. Somit ist SNICKERS WHITE die Nummer 1 unter den Limited Editions im Convenience-Bereich3. Bereits im vergangenen Jahr konnte SNICKERS WHITE ein Umsatzplus von elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr generieren4. Gleichzeitig erreicht SNICKERS WHITE zusätzliche Haushalte. Während der klassische SNICKERS Riegel in rund 1,8 Millionen Haushalten genossen wird, birgt die Limited Edition das Potenzial, mehr als 1,4 Millionen Haushalte zusätzlich zu erreichen5.

    Der Verkaufsstart von SNICKERS WHITE wird von einer starken TV-Kampagne begleitet, mit der Mars Wrigley Confectionery den Abverkauf unterstützt. In einem Zeitraum von rund 44 Wochen erreichen der 15 bzw. 20 Sekunden lange TV-Spot rund 1,3 Milliarden Kontakte. Zudem bietet der Süßwarenhersteller verschiedene aufmerksamkeitsstarke Displays an, um den Abverkauf am POS zusätzlich zu verstärken.

    Quellen
    1 Nielsen Market Track, Totalmarkt, Top 10 Single Riegel nach ROS Euro, Distribution >15%, MAT Juni 2017.
    2 Nielsen Market Track, Gesamtmarkt, Produkte mit weißer Schokolade, Umsatz Euro, MAT März 2018 vs. MAT März 2017.
    3 Nielsen Market Track, Scan Gas ex Total, Umsatz €, SNICKERS© WHITE, MAT März 2018.
    4 Nielsen Market Track, LEH + DM SNICKERS WHITE, Umsatz €, MAT Dezember 2017 vs. MAT Dezember 2016.
    5 Nielsen, Schokoladenmarkt gesamt, Exklusivkäufer SNICKERS WHITE, KW 17-24 2017.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 

    Der Garant für Zusatz-Umsatz kommt zurück

  • 20.09.2018

    Mars führt neue Nachhaltigkeitsstrategie für Kakao ein

    Mars Wrigley Confectionery, Schokoladenhersteller mit über 100 Jahren Tradition und einer der weltweit größten Käufer von Kakao, stellte gestern einen neuen Plan zur Generalüberholung seiner Kakao-Lieferkette vor. Mars Wrigley Confectionery legt damit den Schwerpunkt seiner ambitionierten Strategie auf Kleinbauern.

    Der Plan mit dem Namen Cocoa for Generations stellt die Interessen der Kleinfarmer in den Mittelpunkt, ist auf den Schutz von Kindern und Wäldern ausgerichtet und trägt dazu bei, einen Weg zur Förderung von Kakaofarmern bzw. Kakao anbauenden Gemeinschaften zu ebnen. Cocoa for Generations ist durch eine Investition in Höhe von 1 Milliarde US Dollar über zehn Jahre gesichert und stärkt die „Sustainable in a Generation“ Plan-Investition, die Mars vergangenes Jahr ankündigte.

    „Seit beinahe 40 Jahren bemühen wir uns durch unsere Arbeit um eine nachhaltige Kakaoproduktion“, so John Ament, Global Vice President, Cocoa, Mars Wrigley Confectionery. „Trotz eindeutiger Fortschritte, einschließlich der Einbindung von beinahe 180.000 Farmern mit Nachhaltigkeitszertifizierung, sind wir ungeduldig, was unser Fortschrittstempo und den Kakaosektor im Allgemeinen angeht. Wir haben leider noch nicht alle Antworten, doch ist es uns ein Anliegen, die Farmer in den Mittelpunkt unserer Ziele und Vorhaben zu rücken. Wir möchten Menschen inspirieren und mit ihnen kooperieren, damit Cocoa for Generations erhalten bleibt.“

    Zwar wurden bereits beachtliche Fortschritte erzielt, doch spiegeln sich diese bislang nicht mit angemessener Geschwindigkeit im Einkommen bzw. den Lebensbedingungen der Farmer wider. Kinder müssen nach wie vor unter gefährlichen Bedingungen Arbeit verrichten und mit fortgesetzter Bebauung von geschützten Waldgebieten wird auch der Abholzung kein Ende gesetzt. Laut Mars ist eine drastische Änderung vonnöten, die ein Umdenken sowie ein neues Vorgehen von Wirtschaft, Gesellschaft und Regierung erfordert, sodass mithilfe eines neuen Ansatzes, ein Weg zur Förderung von Farmern, ihren Familien und ihren Gemeinschaften geebnet werden kann.

    Cocoa for Generations fußt auf zwei Säulen:

    Responsible Cocoa Today
    Die erste Säule verfolgt das Ziel, dass bis 2025 der gesamte Kakao vom Responsible Cocoa-Programm weltweit und nachweislich aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Quellen stammt. Responsible Cocoa bedeutet, ein funktionierendes System zu installieren, dass sich mit Abholzung, Kinderarbeit und höheren Einkommen für Farmer befasst.

    Insbesondere möchte Mars die satellitenbasierte GPS-Ortung für die Farmen des Responsible Cocoa-Programm bewirken, von denen das Unternehmen seinen Kakao bezieht, um sicherzustellen, dass dieser Kakao nicht in geschützten Waldgebieten angebaut wurde. Mars wird mit Lieferanten und Zertifizierungsstellen zusammenarbeiten, um die Child Labor Monitoring and Remediation Programs (CLMRS) zu verbessern, die Teil der Responsible Cocoa-Lieferkette sind, und sich weiterhin mit besonderem Fokus auf Zugang zu Schulen sowie deren Qualität für verbesserte Ausbildungsmöglichkeiten in den Kakao anbauenden Gemeinschaften einsetzen.

    Darüber hinaus wird Mars gemeinsam mit seinen Partnern sicherstellen, dass das Modell für die Prämien, die das Unternehmen für verantwortungsvoll angebauten Kakao auszahlt, komplett aktualisiert wird, sodass Farmern ein höherer Anteil dieser Prämien ausgezahlt wird. Außerdem wird Mars weitere branchenweite Änderungs- und Partnerschaftsmöglichkeiten untersuchen und fördern, die ein höheres Einkommen für Farmer bedeuten könnten.

    Die neue Kakaostrategie geht über die aktuellen Zertifizierungsnormen und verwandten Praktiken hinaus und weicht stark von Mars' ursprünglicher Vorgehensweise ab, zu der sich das Unternehmen 2009 verpflichtete.

    Die Implementierung dieses neuen Ansatzes bedeutet jedoch keine Änderung des Niveaus von Kakaozertifizierungen durch die Rainforest Alliance und Fairtrade. Die Zusammenarbeit mit beiden Unternehmen wird fortgesetzt, um weiterhin die Maßstäbe innerhalb des Kakaosektors anzuheben. Mars begrüßt die Bemühungen beider Zertifizierungsorganisationen, einzelne Farmer in Gruppen bzw. Genossenschaften zu organisieren sowie zertifizierten Farmergruppen Schulungen anzubieten und entsprechende Managementsysteme zu implementieren, und wird sich gemeinsam mit ihnen für strengere Audit-Kontrollen, verschärfte Überwachung in Bezug auf Kinderarbeit, verbesserte Rückverfolgbarkeit und Prämienauszahlung an Farmer einsetzen. Im Zuge weiterer messbarer Bemühungen wird Mars sein Kakaovolumen weiterhin im Sinne dieser neuen und verschärften Ansätze handhaben.

    Fairtrade kommentierte: „Unser großes Lob gilt Mars, und zwar dafür, dass die zentrale Rolle gewürdigt wird, die Kleinbauern für sämtliche Nachhaltigkeitsstrategien für Kakao spielen. Die Einkommensanpassung der Farmer ist eine Grundvoraussetzung für branchenweiten Wandel. Mehr Großunternehmen müssen diesbezüglich mit gutem Beispiel vorangehen. Insofern freuen wir uns sehr, durch die Zusammenarbeit mit Mars weiterhin an Einfluss gewinnen zu können, und zwar auf eine Weise, die Unternehmen mehr Vorteile verspricht, sich schwerpunktmäßig jedoch auf Farmer konzentriert.“

    Die Rainforest Alliance sagte: „Ich denke, wir stimmen alle darin überein, dass eine wesentliche Änderung für die Farmer, ihre Familien und für die Wälder vonnöten ist“, so Britta Wyss Bisang, Chief of Sustainable Supply Chains für die Rainforest Alliance. „Wir wissen sehr zu schätzen, dass Mars sich gegenüber Kakaoherstellern stärker verpflichtet und gleichzeitig erkannt hat, dass vor Ort drastische Veränderungen stattfinden müssen. Wir freuen uns, unsere Beziehung mit Mars in Einklang mit unserer neuen Strategie vertiefen zu dürfen, die der Zusammenarbeit zwischen Herstellern, NGOs, Unternehmen und Regierungen mehr Bedeutung zuschreibt.“

    Sustainable Cocoa Tomorrow
    Die zweite Säule von Mars ist ein Beleg für den Glauben des Unternehmens, dass eine drastische Veränderung hinsichtlich Einkommen und Lebensstandard der Farmer möglich ist. In Zusammenarbeit mit einer ersten globalen Gruppe von 75.000 Kakaofarmer-Familien und Kakaolieferanten möchte Mars Wege testen, um Produktivität, Einkommen, Belastbarkeit und die allgemeine Nachhaltigkeit durch Anbau- und Einkommensdiversifizierung, Gender-Programme, Einspar- und Kreditmodelle auf Dorfebene sowie Pläne zur Farmentwicklung zu testen.

    Gleichzeitig wird Mars mit Industrie, Regierungen und anderen Partnern in der Zivilgesellschaft zusammenarbeiten, um nach gemeinsamen Lösungen und gegenseitig vorteilhaften Resultaten für Familien von Kakaobauern zu suchen. Mars wird seine vorwettbewerbliche Zusammenarbeit mit Branchenkollegen und Lieferanten fortsetzen, um den gemeinsamen Lernprozess über Branchenforen zu beschleunigen, einschließlich der World Cocoa Foundation und ihrer CocoaAction-Plattform sowie der International Cocoa Initiative.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Mars führt neue Nachhaltigkeitsstrategie für Kakao ein

  • 05.09.2018

    Initiative Zahngesundheit

    Mit dieser Aktion schlägt Mars Petcare zwei Fliegen mit einer Klappe: Erstmals können Tierärzte das digitale Lernprogramm der Initiative Zahngesundheit rund um Zahnerkrankungen bei Hunden und Katzen käuflich erwerben. Davon profitieren nicht nur die tierischen Patienten und ihre Halter, sondern auch Tiere in Not – denn ein Teil des Verkaufserlöses geht im Aktionszeitraum von Oktober bis Dezember an den Deutschen Tierschutzbund.

    Prozent der Hundehalter sind davon überzeugt, dass die Maulhöhle ihres Tieres gesund ist. Studien haben aber ergeben, dass vier von fünf Hunden über drei Jahren an infektiösen Zahnbetterkrankungen leiden. Diese können ernsthafte Folgen für die Gesundheit haben: Durch die Bakterien in Zahnbelag und Zahnstein kann sich das Zahnfleisch entzünden und Erreger können in die Blutbahn des Körpers streuen und lebenswichtige Organe schädigen.

    „Gesunde Zähne sind immens wichtig, damit ein Tier gesund bleibt“, sagt Barbara Bajorat, Geschäftsführerin von Mars Petcare in Deutschland. „Da viele Tierhalter diesen Zusammenhang nicht kennen, haben die Tierärzte eine Doppelfunktion: Sie sollen die Maulhöhlen von Hunden und Katzen nicht nur rechtzeitig und gut behandeln, sondern auch die Halter darüber aufklären, wie bedeutend eine gute Vorsorge ist.“

    Lern- und Beratungssoftware für Tierärzte

    Um die Tierärzte dabei zu unterstützen, hat Mars Petcare im Rahmen der Initiative Zahngesundheit ein digitales Lern- und Beratungsprogramm zu parodontalen Erkrankungen entwickelt. Dieses steht Tierärzten bereits bei Fortbildungen zur Verfügung und wird jetzt über www.mars4vets.de erstmals außerhalb der Veranstaltungen für 39,90 Euro angeboten. Zum Start der Aktion gibt Mars Petcare vom 1. Oktober bis zum 1. Dezember 2018 20 Euro vom Verkaufserlös an den Deutschen Tierschutzbund, den das Unternehmen mit seinen Marken Pedigree und Whiskas bereits seit vielen Jahren unterstützt.

    Die Software ist mit der fachlichen Unterstützung von Dr. Markus Eickhoff und Dr. Jan Schreyer, Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT), entstanden. „Das Programm bietet ein Gesamtpaket an Wissen und Informationen rund um das Thema parodontale Erkrankungen bei Hund und Katze“, sagt Dr. Eickhoff. „Damit können zum Beispiel sämtliche Stadien der Parodontitis als 3D-Animation dargestellt werden. Zusätzlich gibt es klinische Fallbeispiele, ein Röntgenarchiv sowie Prophylaxe-Videos, die in den Praxisräumen zur Aufklärung eingesetzt werden können.“

    Über die Initiative Zahngesundheit

    Die Initiative Zahngesundheit ist eine bundesweite Aktion der Mars-Marken Pedigree und Whiskas, Royal Canin, der Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte eG, der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde und Accesia. Ihr Ziel ist, Tierhaltern bewusst zu machen, wie wichtig die Zahngesundheit für ein gesundes Hunde- und Katzenleben ist und Präventionsmaßnahmen zu etablieren. Weitere Informationen gibt es unter www.initiativezahngesundheit.de.
     
    Kauen, tragen, ziehen, greifen, spielen: Bei Hunden ersetzen Zähne die Hände. Gesunde Zähne sind deshalb immens wichtig für ein glückliches Hundeleben.
     
    Ein Screenshot aus dem Paradontalsimulator von Mars Petcare: Das Programm bietet ein Gesamtpaket an Wissen und Informationen rund um das Thema parodontale Erkrankungen bei Hund und Katze.
     
    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Initiative Zahngesundheit

  • 31.08.2018

    Elton John als Rapper?

    Captain Fantastic Elton John, der seine Fans normalerweise mit bittersüßen Balladen und weltbekannten Hymnen in den Bann zieht, kehrt für einen neuen SNICKERS-Werbespot ins Rampenlicht zurück – aber so, wie man ihn noch nie gesehen hat. In dem cleveren neuen Werbespot, der im Rahmen einer globalen Kampagne am 1. September 2018 zum ersten Mal ausgestrahlt wird, betritt Elton in einem Rap-Battle die Hip-Hop-Szene als Remake des amerikanischen Künstlers Boogie, der plötzlich ein hungerbedingtes Formtief durchlebt.

    In der ersten Szene liefern sich bei einer House-Party die aufstrebenden Rapper Emarr Kuhomano und Monique Lawz ein Rap-Battle. Plötzlich betritt Sir Elton in seinem kultigen roten Glitzeranzug mit Glitzerbrille die Szenerie. Ein wenig fehl am Platz trällert Elton John einen seiner größten Hits „Don't Go Breaking My Heart", was die Menge humorvoll erschaudern lässt. Femi Nylander, britischer Rapper aus Oxford, weiß sich zu helfen und bietet Elton einen SNICKERS-Riegel an, um den Beat zu retten. Und schon kehrt der echte Boogie zur bewährten Form zurück.

    „Es ist allgemein bekannt, dass ich ein Fürsprecher des Hip-Hops bin. Aus diesem Grund wollte ich mitmachen – so konnte ich mit Boogie und einigen talentierten britischen Hip-Hop-Künstlern abhängen", sagt Elton John. „Mich hat auch angesprochen, dass  im neuen SNICKERS-Spot auf humorvolle Weise gezeigt wird, wie Hunger zu einem Formtief führen kann."

    „Wir knüpfen an das Motto ‚Du bist nicht Du, wenn du hungrig bist' an, das bei unseren Kunden bisher wirklich gut angekommen ist. Wir freuen uns, dass die Story mit diesem neuen Werbespot ihre Fortsetzung findet", sagt Dale Green, SNICKERS Global Brand Director. „Als wir das Rap-Battle-Konzept entwickelten, war uns gleich klar, dass Elton John die perfekte Besetzung wäre, um es zum Leben zu erwecken. Er ist auf der ganzen Welt für seinen unverwechselbaren Mix aus Musik, Stil und Humor bekannt und das harmoniert gut mit der Marke SNICKERS."

    Boogie, bei Eminem Shady Records unter Vertrag, sagt: „Die Arbeit mit Elton am Set für diese neue SNICKERS-Werbung hat alle meine Erwartungen übertroffen. Er nimmt sich Zeit, ist witzig und unglaublich talentiert. Mit ihm und den Hip-Hop-Newcomern Femi Nylander, Emarr Kuhomano und Monique Lawz war das eine unglaubliche Ansammlung von Künstlertalenten."

    Der Werbespot knüpft an den SNICKERS „Umkleide“-Werbespot mit Joan Collins und Stephanie Beacham von 2012 und den „Mr. Bean Kung-Fu Master“-Spot von 2014 an.

    Der neue SNICKERS-Werbespot lässt sich ab 1. September unter www.snickers.co.uk ansehen. Fans finden weitere Informationen über SNICKERS bei Facebook (Facebook.com/SNICKERS), Twitter (Twitter.com/SNICKERS), Instagram (Instagram.com/SNICKERS) und unter www.SNICKERS.com. Unter #EatASNICKERS können sie ihre Erlebnisse auf den Social-Media-Plattformen teilen.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Elton John als Rapper?

  • 29.08.2018

    Bürgermeisterin Anemüller eröffnet neue Mini-Anlage der Mars Confectionery Supply GmbH in Viersen

    Die Viersener Bürgermeisterin Sabine Anemüller besuchte am 28. August den Produktionsstandort der Mars Confectionery Supply GmbH in Viersen. Zusammen mit dem Vorsitzenden des Wirtschaftsförderungsausschusses, Paul Mackes, sowie dem stellvertretenden Fachbereichsleiter der Wirtschaftsförderung, Norbert Jansen, traf sie sich dort mit dem Fabrikdirektor Patrick Hölscher. Themen des Besuchs waren die gemeinsame Eröffnung der neuen Verpackungsanlage „Mini-Island“, das soziale Engagement von Mars in Viersen ebenso wie die Rolle von Mars als Arbeitgeber.

    Mars ist sich als global handelndes Familienunternehmen der Bedeutung seines Standortes für die Stadt Viersen als großer Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb für junge Menschen bewusst. Mit dem Werksbesuch der Bürgermeisterin, dem Vorsitzenden des Wirtschaftsförderungsausschusses und dem stellvertretenden Fachbereichsleiter der Wirtschaftsförderung wurde der Austausch mit lokalen Vertretern aus Politik und Wirtschaft gestärkt.

    In seinem Werk im Industriegebiet Mackenstein werden jährlich rund 53.000 Tonnen Süßwaren der weltbekannten Marken TWIX, BALISTO und einige Komponenten der CELEBRATIONS produziert. „Innerhalb des Mars Supply Netzwerkes hat der Standort Viersen eine wichtige Rolle und beliefert neben Europa auch die USA und einige arabische Länder“, sagte Fabrikdirektor Hölscher. „Damit wir unsere Position auf dem globalen Markt für die Zukunft weiter stärken, investieren wir regelmäßig in unseren Maschinenpark – wie jetzt in die neue Mini-Island-Anlage.“ Dabei handelt es sich um eine moderne Verpackungsanlage, die alle Beutel-Varianten der TWIX Minis sowie die Komponenten für CELEBRATIONS an zentraler Stelle verpackt. „Dank der Investition in Höhe von über drei Millionen Euro in die neue Anlage ist es uns zukünftig möglich, spezifische Anfragen der Märkte noch schneller und flexibler zu realisieren“, so Hölscher weiter. Im Februar war der Bau der Anlage gestartet.

    Bürgermeisterin Anemüller hat die Verpackungsanlage im Rahmen ihres Besuches symbolisch eingeweiht. „Ich freue mich darüber, dass Mars mit der Modernisierung ein Bekenntnis zum Standort Viersen abgibt und als großer Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen attraktiven Arbeitsplatz anbietet“, sagte Anemüller. „Zudem möchte ich betonen, welche Relevanz das Thema Ausbildung von Schulabsolventinnen und Schulabsolventen für die Stadt Viersen hat – ein Thema, das für uns jetzt und in Zukunft eine der zentralen Aufgabenstellungen sein wird.“ Zum neuen Ausbildungsjahr im August sind jüngst wieder fünf Auszubildende in den Fachbereichen Süßwarentechnologie und Elektronik für Betriebstechnik gestartet. Mit insgesamt 13 Auszubildenden am Produktionsstandort nimmt Mars seinen Ausbildungsauftrag ernst und legt viel Wert auf optimale Betreuung, Leidenschaft und Motivation. Das Konzept zeigt Erfolg, denn innerhalb der letzten sechs Jahre gehörten die Auszubildenden von Mars bereits vier Mal zu den Besten Deutschlands.

    Auch über die Produktion hinaus sind die Stadt Viersen und Mars seit fast vier Jahrzehnten fest verbunden. Das Unternehmen engagiert sich seit vielen Jahren in seinem sozialen Umfeld. So ist der Weihnachtsmarkt, den Mars alljährlich gemeinsam mit der Viersener Tafel organisiert, mittlerweile eine feste Tradition, zu deren Gästen auch Bürgermeisterin Anemüller zählt.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 

    Bürgermeisterin Anemüller eröffnet neue Mini-Anlage der Mars Confectionery Supply GmbH in Viersen

  • 23.08.2018

    Natürlich füttern? Gratis testen!

    Hunde- und Katzenfreunde wollen nur das Beste für ihr Tier. Frisches, natürliches und gleichzeitig leckeres Futter liegt voll im Trend. Das wissen auch die Experten der Super-Premiummarke Nutro und haben deshalb das Konzept Feed Clean entwickelt. Ab sofort ist Nutro Wild Frontier für Hunde und Katzen exklusiv im Fachhandel erhältlich. Das Beste: Bis zum Ende des Jahres können Tierfreunde das neue Futter bis zu vier Wochen lang gratis testen!

    Feed Clean mit Nutro

    Clean Eating ist deshalb so beliebt, weil der Trend „gesund“ und „lecker“ miteinander kombiniert. Das Konzept Nutro Feed Clean geht in dieselbe Richtung und setzt neue Standards in der Fütterung von Fellnasen: Nutro Wild Frontier schmeckt nicht nur, sondern wird auch so natürlich wie möglich hergestellt, ohne Gentechnik, künstliche Konservierungs-, Aroma- oder Farbstoffe.

    Erhältlich ist die Innovation als Hunde- und Katzentrockenfutter sowie als Hundefeuchtfutter in verschiedenen Sorten, von „Hirsch & Rind“ bis zu „Lachs & Huhn“. Jede Zutat ist bewusst gewählt und erfüllt einen ernährungsphysiologischen Zweck. Die Feuchtnahrung enthält bis zu 90 Prozent Zutaten tierischen Ursprungs und die Trockennahrung bis zu 70 Prozent. So ist Nutro Wild Frontier reich an hochwertigem tierischem Eiweiß und überzeugt durch reichhaltige Nährstoffe und vollen Geschmack – und das ganz ohne Getreide.

    Vier Wochen gratis testen

    Noch bis zum Jahresende können sich Hunde- und Katzenfreunde unverbindlich von der Qualität der Neuheit im Tiernahrungsregal überzeugen. Dazu einfach Nutro Wild Frontier kaufen und online registrieren auf www.nutro.de. Dann das Futter vier Wochen lang testen, Feedback geben und Kassenbons hochladen. Schon wird der Einkaufspreis von Nutro erstattet. Da freuen sich nicht nur Mensch und Tier, sondern auch der Geldbeutel!

    Übrigens: Auch Schauspieler Jan Josef Liefers ist begeistert vom Nutro-Konzept Feed Clean und füttert seinen Hund Toni bereits so.

    Bildunterschrift: Nutro Wild Frontier: Natürlich. Bewusst. Vertrauensvoll.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 

    Natürlich füttern? Gratis testen!

  • 10.08.2018

    David McAllister bei Mars in Verden

    David McAllister, ehemaliger Ministerpräsident von Niedersachsen und heute Abgeordneter im Europäischen Parlament, informierte sich bei Mars in Verden umfassend über das Unternehmen.

    Nach einem Rundgang, bei dem auch das in Verden beispielhaft umgesetzte Konzept des „Büros der Zukunft“ mit seinen zahlreichen Neuerungen für die Arbeitsplatzgestaltung vorgestellt wurde, stand die Diskussion mit der Geschäftsführung und dem Betriebsrat im Vordergrund des mehrstündigen Termins.

    „Wir haben uns nicht nur in geschäftlicher Hinsicht ehrgeizige Ziele gesetzt. Wir werden weiterhin intensiv daran arbeiten, dass mehr Hunde und Katzen ein fürsorgliches Zuhause finden anstatt in Tierheimen leben zu müssen, sagte Barbara Bajorat, Geschäftsführerin von Mars Petcare in Deutschland. „Als Gesamtunternehmen haben wir uns das Ziel gesetzt, bis 2040 vollständig nachhaltig zu produzieren. In Verden sind wir bei der Energieeffizienz und im Abfallmanagement bereits heute innerhalb der Mars-Standorte führend“, ergänzt Andreas Müller, Fabrikdirektor von Mars Petcare in Verden. Diese bemerkenswerte Leistung sei ohne das große Engagement aller Mitarbeiter nicht vorstellbar.

    Die wiederum haben Mars jetzt schon zum wiederholten Male im Rahmen des Wettbewerbs „Great Place to Work“ als einen der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet.

    Der Vorsitzende des Betriebsrats, Jürgen Jakob, betonte, dass neben neuen Herausforderungen an die Produktion auch dem Thema Gesundheit immer größere Bedeutung zukommt: „Ein Schwerpunkt unserer Arbeit wird es zunehmend sein, für eine gesunde Work-Life-Balance einzutreten und uns noch stärker um das Betriebliche Gesundheitsmanagement zu kümmern. Mars war hier immer schon Vorreiter, aber die sich rasant verändernden Arbeitswelten fordern eine noch viel größere Sensibilität für das Thema“, sagte Jakob.

    „Mars Petcare ist aus meiner Sicht ein besonderes Unternehmen. Das Ökosystem, das das Unternehmen mittlerweile um die Tiernahrung herum errichtet hat, z.B. als weltgrößter Betreiber von Tierkliniken, hat mich sehr beeindruckt. Gleichzeitig spürt man, dass es sich um ein Familienunternehmen handelt, das sich an eigenen Werten und Zielen ausrichtet und die Zukunft aktiv mitgestalten will“, so McAllister. „Was man bei Mars mit seinem europäischen Produktionsnetzwerk aber auch beispielhaft sehen kann, ist die enge und sehr gut funktionierende Zusammenarbeit in Europa – auch und ganz besonders mit Großbritannien. Der Brexit, wie auch immer er im Ergebnis ausfällt, wird diese gewachsenen und sinnvollen Strukturen zum Nachteil aller Beteiligten stören“, so McAllister weiter. „Aber ich bin nach meinem heutigen Besuch zuversichtlich, dass Mars diese Herausforderungen am Standort Verden auch im Sinne seiner Mitarbeiter meistern wird.“

    Bildunterschrift: Auf dem Mars-Firmengelände im Gespräch (v.l.): Raoul Hamacher (Corporate Affairs Director), David McAllister (Europa-Abgeordneter), Andreas Müller (Fabrikdirektor), Jürgen Jakob (Betriebsratsvorsitzender) und Barbara Bajorat (Geschäftsführerin), zusammen mit den Vierbeinern Toasty (l.) und Knud (r.).

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    David McAllister bei Mars in Verden

  • 06.08.2018

    Die Weihnachtsaktion von Cesar, Sheba und Co.

    Das ideale Geschenk zu Weihnachten: Kuschelig, persönlich, individuell! Tierfreunde, die an der Weihnachtsaktion von Cesar, Sheba, Pedigree, Whiskas, Dreamies und Catsan teilnehmen, können ihren lieben Zwei- und Vierbeinern, und natürlich auch sich selbst, zum Fest eine ganz besondere Freude machen: eine Kuscheldecke bestickt mit einem Wunschnamen! Diese hochwertige Prämie wartet auf alle Tierfreunde, die die Aktionsprodukte von Sheba, Cesar & Co. kaufen.

    Unter dem Motto „Eine Kuscheldecke, die deinen Namen trägt“ rufen die beliebten Marken vom 22. Oktober bis zum 22. Dezember zur Weihnachtsaktion 2018 auf. Wer in diesem Zeitraum zu den Aktionsprodukten greift, kann sich ganz einfach dieses erstklassige Geschenk in den Maßen 130x170 Zentimeter gratis sichern. Und so geht’s:

    1. Aktionsprodukte kaufen: Tierfreunde kaufen die an der Aktion teilnehmenden Produkte im Wert von mindestens 25 Euro. Zur Auswahl stehen Feuchtfutter und Snacks von Cesar und Sheba sowie Snacks von Pedigree, Dreamies und Whiskas und Katzenstreu von Catsan.

    2. Kassenbons hochladen: Hunde- und Katzenfreunde können bis zu drei Kassenbons pro Kuscheldecke einreichen. Die eingescannten oder fotografierten Kassenbons können unter www.meine-kuscheldecke.de hochgeladen werden.

    3. Persönliche Kuscheldecke gestalten: Auf der Homepage suchen sie dann im nächsten Schritt eine Kuscheldecke in der Farbe ihrer Lieblingsmarke aus: Schwarz steht für Cesar, Sheba und Dreamies, Gelb für Pedigree, Lila für Whiskas sowie Blau für Catsan. Abschließend lassen sie ihren Wunschnamen auf die Decke sticken, fertig. Das personalisierte Geschenk bekommen sie dann per Post zugeschickt. Jeder Haushalt kann bis zu vier Mal an der Weihnachtsaktion teilnehmen!

    Mitmachen ist auch per Teilnahmekarte möglich, die es im Handel gibt: Die Karte ausfüllen, den Wunschnamen angeben, die Farbe der Decke auswählen, die Kassenbons dazu legen, in einen Umschlag stecken und an Mars, -Stichwort: Kuschelige Weihnachtszeit-, 53152 Bonn senden.

    Zum Feste nur das Beste
    Mit den Aktionsprodukten können Frauchen und Herrchen ihren Vierbeinern etwas Gutes tun. Bei der großen Auswahl der Produkte ist für jeden Tiercharakter etwas dabei: von der Spaßkatze über Dauerkauer und Feinschmecker bis zur sauberen Samtpfote.

    Nicht nur die eigenen Vierbeiner freuen sich über die ausgewogenen Futter und Snacks von Cesar und Sheba sowie die schmackhaften Hunde- und Katzensnacks von Pedigree, Whiskas und Dreamies. Besonders Snacks sind ideale Mitbringsel für die vierbeinigen Lieblinge von Familie, Freunden und Bekannten und machen gemeinsame Momente zu etwas ganz Besonderem, gerade zur Weihnachtszeit.

    Weitere Informationen zur Weihnachtsaktion von Cesar, Sheba und Co. gibt es online auf der Aktionswebsite unter www.meine-kuscheldecke.de.



    Bildunterschrift:
    Bei der beliebten Weihnachtsaktion von Cesar, Sheba und Co. können sich Tierfreunde auf eine kuschelige Prämie freuen.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Die Weihnachtsaktion von Cesar, Sheba und Co.

  • 06.08.2018

    Frohe Weihnachten mit M&M‘S und CELEBRATIONS

    Es weihnachtet beim Süßwarenhersteller Mars Wrigley Confectionery. Und wenn das schönste Fest des Jahres vor der Tür steht, dürfen die erfolgreichen saisonalen Produkte der Topmarken M&M’S und CELEBRATIONS nicht fehlen. Auch in 2018 gibt es eine festliche Produktvielfalt, die die Herzen weihnachtlicher Genießer höherschlagen lässt und dem Handel Freude durch attraktive Zusatz-Umsätze bereiten wird. Alle Angebote sind im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) ab KW 36 erhältlich. Die saisonale Variante von CELEBRATIONS mit Multibuy-Aktion und Gewinnchance folgt in KW 45.

    Top-Seller in vielseitigem Gewand
    Weihnachtszeit ist Geschenkezeit – und Shopper verschenken zu Weihnachten besonders gerne Schokoladenprodukte1. Dabei versprechen die saisonalen Produkte von Mars Wrigley Confectionery Extra-Umsätze in Höhe von 65 Prozent2. So verbreiten die vier Top-Seller des Süßwarenherstellers auch in diesem Jahr wieder jede Menge weihnachtlichen Glanz im LEH. Der CELEBRATIONS Weihnachtsbaum bietet höchsten Genuss und begeistert Konsumenten jedes Jahr aufs Neue: Sein Abverkauf konnte um 22 Prozent gesteigert werden3. Als schokoladiges Mitbringsel bietet sich die CELEBRATIONS Geschenkflasche an. Sie punktet mit köstlichem Inhalt und einer exklusiven Verpackung, die Kunden vor Ort im Handel individualisieren lassen können: In den vergangenen Jahren verbuchte sie eine Absatzsteigerung um 12 Prozent4.

    In der Vorweihnachtszeit dürfen auch die beiden Adventskalender von Mars Wrigley Confectionery, die zu den Besten des Segments gehören5, nicht fehlen. Der CELEBRATIONS Adventskalender ist mit der beliebten Mischung der Marke gefüllt und auch bei dem M&M‘S & Friends Adventskalender verbirgt sich hinter jedem Türchen eine kleine Überraschung mit den Top-Marken des Süßwarenherstellers. Beide Versionen kommen sehr gut an: So konnten der M&M‘S & Friends Adventskalender und der CELEBRATIONS Adventskalender ihre Abverkäufe bereits 2016 um 20 Prozent steigern5.

    Weihnachten mit Red und Yellow
    Wenn es um die Schoko-Knabbermarke M&M’S geht, dann rücken die beliebten Charaktere Red und Yellow in den Mittelpunkt. Der M&M’S Peanut Spender verspricht Stück für Stück Genuss. In Form eines Nikolausstiefels kehrt der M&M’S & Friends Weihnachts-Mix zum dritten Mal zurück in den Handel. Erneut lässt diese bunte Marken-Mischung von Mars Wrigley Confectionery die Herzen weihnachtlicher Genießer höherschlagen. Und wer seinen Weihnachtsbaum mit einem besonderen Schmuck versehen möchte, der greift zu den aus hochwertigen Metalldosen bestehenden M&M’S Peanut Anhängern.

    CELEBRATIONS Multibuy-Aktion mit Gewinnchance
    Zusätzlich zu den saisonalen Produkten kommt noch eine Besonderheit der CELEBRATIONS samt Multibuy-Aktion und Gewinnchance in KW 45 in den Handel: Die Standardpackung der Top-10-Pralinenmarke zur Weihnachtszeit6 ist in festlicher Version mit den Schriftzügen „Dankeschön“, „Alles Liebe“ und „Glückwunsch“ erhältlich und eignet sich damit hervorragend als kleine Aufmerksamkeit. Beim Kauf von zwei Packungen CELEBRATIONS gibt es zudem einen 20 Euro Gutschein für ein Produkt von Jochen Schweizer und die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel für eine von insgesamt elf Städtereisen teilzunehmen. Das sorgt für Freude sowohl beim Kunden als auch beim Handel. Denn Multibuy-Aktionen von Mars Wrigley Confectionery versprechen bis zu 102 Prozent Zusatz-Umsatz7.

    Quellen:
    1 Statista, Umfrage mit 1.500 Befragten, 2017.
    2 IRI & Mars, Studie zur Promotioneffizienz, Inkrementeller Umsatz, 2016.
    3 Nielsen, LEH + DM, Prop. D. Umsatz, CELEBRATIONS Geschenkflasche 320G, September-Dezember 2016 vs. 2015.
    4 Nielsen, LEH+DM, Prop. D. Umsatz, CELEBRATIONS Geschenkflasche 320G, September-Dezember 2016 vs. 2015.
    5 Nielsen Market Track, LEH o. DM o. Discount, Adventskalender total, Prop. Umsatz pro Geschäft und Woche, November 2016.
    6 Nielsen, LEH+DM, Pralinenmarken, Umsatz Okt.-Dez. 2017.
    7 Mars & Nielsen, Studie zur Promotioneffektivität, LEH ex. Discount/DM, Absatz von Multibuy-Aktionen von Mars vs. Standard, 2012/2014.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.  

     

    Frohe Weihnachten mit M&M‘S und CELEBRATIONS

  • 31.07.2018

    Brownie-Geschmack in Riegelform: MARS BROWNIE feiert sein Comeback

    Saftige Candy-Creme, dunkles Karamell und eine knackige Hülle aus Milchschokolade: Wenn es wieder herbstlicher wird, bringt der Süßwarenhersteller Mars Wrigley Confectionery seine erfolgreiche Sonderedition MARS BROWNIE zurück in den Handel. Der beliebte Schokoriegel besticht in dieser Variation durch seinen köstlichen Brownie-Geschmack und verspricht dem Handel attraktive Zusatzumsätze. Ab KW 41 ist die Limited Edition im 5Pack im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) erhältlich. In KW 42 erfolgt die Auslieferung als Single-Riegel für den Convenience-Kanal. Für beide gilt wie immer: erhältlich nur für kurze Zeit.

    Produkte mit saftigem Brownie-Geschmack liegen derzeit voll im Trend1. Kombiniert mit der Markenbekanntheit von MARS, die bei 95 Prozent liegt2, ist es also kein Wunder, dass MARS BROWNIE die erfolgreichste Limited Edition des beliebten Schokoriegels ist3. Dieser Erfolg spiegelt sich auch in den Umsatzchancen für den Handel wider: 86 Prozent der Limited-Edition-Umsätze sind reine Zusatzumsätze4. Sie sprechen also nicht nur die Fans des MARS-Riegels an, sondern auch viele zusätzliche Käufer und erreichen dadurch neue Haushalte. Darüber hinaus kommen fünf der Top 16 Sondereditionen im LEH von Mars Wrigley Confectionery5, was den Süßwarenhersteller zu dem Experten in Sachen Limited Editions macht.

    Den Abverkauf unterstützt Mars Wrigley Confectionery mit aufmerksamkeitsstarken Displays. Sie zeigen neben dem Markenschriftzug MARS BROWNIE einen köstlich in Szene gesetzten Querschnitt des Riegels, der das Herz jedes Schokoladen- und Karamell-Fans höherschlagen lässt. In Kombination mit einem auffälligen Aufdruck „nur für kurze Zeit“ laden die Displays am POS zum Zugreifen und Genießen ein. 
     

    Quellen:
    1 Nielsen Market Track, LEH + DM, Produkte mit Brownie Geschmack, nach Umsatz, YTD 2017 vs. YTD 2015.
    2 Nielsen & Mars, Studie zur Markenbekanntheit, 2017.
    3 Nielsen Market Track, LEH + DM, Limited Editions von MARS, nach Umsatz, 2015-2017.
    4 Mars & Nielsen, Studie Promotioneffektivität, LEH ex. HD/DM; 86% des Absatzes von LE der Firma Mars.
    5 Nielsen Market Track, LEH+DM, Limited Editions, Umsatz in€; MAT September 2017.
     
    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.                                       

    Brownie-Geschmack in Riegelform: MARS BROWNIE feiert sein Comeback

  • 27.07.2018

    Filmreife Umsatzchancen mit M&M’S, BITES und MALTESERS

    Wenn die Tage wieder kürzer werden und das Wetter herbstlicher wird, startet der Süßwarenhersteller Mars Wrigley Confectionery für Freunde des gemeinsamen Schokoladen- und Filmgenusses erneut seine erfolgreichen Zugabeaktion „1 Packung = 1 Film“. Die Aktion kombiniert mittels On-Pack Mechanik das Streamen des Wunschfilmes zum Vorzugspreis bei dem Video-on-Demand Dienst Google Play mit dem Genuss der Top Marken von Mars Wrigley Confectionery im Schoko-Knabber-Segment. 

    Die Promotion-Packs umfassen das gesamte Schoko-Knabber-Sortiment in den Standardgrößen, was filmreife Abverkäufe mit attraktiven Zusatzumsätzen verspricht: M&M’S in den Varianten Peanut, Chocolate und Crispy (verschiedene Beutelgrößen), zusätzlich die BITES im praktischen, wiederverschließbaren Standbeutel in den Sorten TWIX (154g), SNICKERS und MARS (150g) sowie MALTESERS (175g). Die Aktionsprodukte sind ab KW 39 im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) erhältlich. Bereits ab KW 37 beginnt die Auslieferung für die M&M’S Peanut Promotion-Packs im 200 Gramm Beutel für den Convenience-Kanal.

    Für den perfekten Filmabend
    Rund 52 Prozent der Schoko-Knabber-Einkäufe sind anlassbezogen1: sei es für einen gemütlichen Abend gemeinsam mit Freunden oder auch um Zeit mit der Familie zu verbringen. Dabei liegt Teilen weiterhin im Trend: Insgesamt 90 Prozent der Konsumenten genießen Schokolade bevorzugt gemeinsam2 – 70 Prozent sagen, dass Schoko-Knabber-Produkte fürs Teilen stehen3 und perfekt zu einem Filmabend passen4. Vor allem Video-on-Demand-Nutzer snacken besonders gerne zusammen mit Familie, Freunden oder gemütlich zu zweit5. Hierbei zählt Google Play zu den größten Video-on-Demand Diensten in Deutschland6. Somit bringt Mars Wrigley Confectionery mit der Zugabeaktion „1 Packung = 1 Film“ beide Konsumentengruppen zusammen, sorgt für genussvolle, gemeinsame Movie Moments und attraktive Umsatzchancen. 

    Das Einlösen der Prämie ist denkbar einfach: Film- und Knabberfans, die eine der Aktionspackungen mit den speziellen Codes auf der Innenseite kaufen, melden sich bei Google Play an, geben innerhalb des Aktionszeitraums vom 23.09.2018 bis zum 28.02.2019 den Aktionscode ein und erhalten den Wunsch- oder Lieblingsfilm für nur 0,99 € – gleich, ob in SD- oder HD-Qualität – bequem nach Hause.

    Top Marken im Promotion-Design für Zusatzumsätze
    Ein auffälliger Aufdruck im Stile eines Filmnegativs mit den wichtigsten Informationen zur Zugabeaktion zieht die Blicke der Konsumenten bereits am POS auf sich und weckt die Lust auf den Filmgenuss mit Schoko-Knabber-Produkten. Als optimale Platzierung für die BITES empfiehlt Mars Wrigley Confectionery den Schoko-Knabber-Bereich im Shop. Instore-Tests haben ergeben, dass sie ihr Potenzial direkt neben der Ankermarke M&M’S am besten entfalten können7. Zudem ist M&M’S die Nummer eins Marke des Schoko-Knabber-Segments, die zwischen 2012 und 2017 ein Umsatzwachstum von 37 Prozent erreicht hat8. Als zusätzlicher Garant für Zusatzumsatz hat sich zudem MALTESERS im vergangenen Jahr mit einem Plus von 40 Prozent erwiesen9.

    Parallel dazu erhalten die BITES in diesem Jahr volle TV-Unterstützung mit ca. 400 Mio. Kontakten. Die Marke M&M’S ist insgesamt 43 Wochen im Jahr 2018 im TV präsent.



    Quellen:
    1 GfK, Occasion Based Shopping, 2016.
    2 Statista, Aussagen zu Schokolade, Deutschland, 2014.
    3 4Dshopper Research, Shopper Insights Virtual Planogram Test Mars Chocolate, Schoko-Knabber vs. Praline, Riegel, Tafel, April 2016.
    4 Insight, Repräsentative Onlinebefragung zum Fernsehabend, n=325, 2015.
    5 B4P, Korrelation Snacks und VoD Nutzer, n=30.121, 2017.
    6 Goldmedia, Digital Market Outlook, 2.058 German Onliners, 2017.
    7 INVIVO, Instore Test zu Produktlaunch BITES, Frankreich, Niederlande, 2015.
    8 Nielsen Market Track, Totalmarkt, Umsatz (€), MAT Juni 2017 vs. MAT Juni 2012; Nielsen Market Track, Totalmarkt, Umsatz MAT Juni 2017.
    9 Nielsen Market Track, LEH+DM, Umsatz in 1.000 €, 2017 vs. 2016.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Filmreife Umsatzchancen mit M&M’S, BITES und MALTESERS

  • 26.07.2018

    TWIX Spekulatius Gewürz macht Lust auf Weihnachten

    Für das diesjährige Weihnachtsgeschäft bringt der Süßwarenhersteller Mars Wrigley Confectionery eine neue Limited Edition seines Dauerbrenners TWIX auf den Markt. TWIX Spekulatius Gewürz heißt die jüngste Variation des mit Schokolade überzogenen Doppelkeksriegels, die ab KW 41 im 6Pack im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) für kurze Zeit erhältlich ist. Speziell für den Convenience-Kanal ist die Bestellung von TWIX Spekulatius Gewürz als Einzelriegel bereits ab KW 38 möglich.

    TWIX und Spekulatius passen gut zusammen – dieser Aussage stimmten in einer Umfrage 72 Prozent der befragten Konsumenten zu1. Mehr noch: Zwei von drei würden sich explizit für den Kauf von TWIX Spekulatius Gewürz entscheiden2. Und das hat einen Grund: Spekulatius ist nach Lebkuchen das zweitbeliebteste Weihnachtsgebäck in Deutschland3. Indem Mars Wrigley Confectionery die Vorliebe für Spekulatius zur Weihnachtszeit mit dem beliebten Doppelkeksriegel kombiniert, kann sich der Handel auf attraktive Zusatzumsätze freuen. Denn insgesamt 87 Prozent der Limited Edition Umsätze sind reine Zusatzumsätze4. Immer wieder hat sich der Süßwarenhersteller als Experte für Limited Editions bewiesen, sodass heute sieben der Top 15 Limited-Edition-Riegel aus dem Hause Mars Wrigley Confectionery stammen5.

    Ein Hingucker in Rot und Gold
    Am POS zieht die im weihnachtlichen Rot-Gold gestaltete Sonderedition die Blicke der Konsumenten auf sich. Zudem sorgen aufmerksamkeitsstarke Displays für eine stimmungsvolle Atmosphäre und laden zum Zugreifen ein. Der Abverkauf wird massiv durch mehr als 40 Wochen TV-Präsenz der Marke TWIX unterstützt, die in diesem Jahr insgesamt rund 900 Millionen Kontakte generieren wird.

     

    Quellen:
    1 BDSI, Nielsen, Absatz KW 32 bis 52 2016 in Deutschland.
    2 Omniquest, TWIX® Online Befragung, n=1.000, Mai 2017.
    3 BDSI, Nielsen, Absatz KW 32 bis 52 2016 in Deutschland.
    4 IRI & Mars, Studie zur Promotioneffizienz, Mars Produkte exkl. MINIS, Inkrementeller Umsatz, 2016.
    5 Nielsen Market Track, Totalmarkt, Riegel LE Ranking, Umsatz, MAT Juni 2017.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    TWIX Spekulatius Gewürz macht Lust auf Weihnachten

  • 25.07.2018

    Livelihoods Fund for Family Farming:

    Mars engagiert sich im Rahmen des Livelihoods Fund for Family Farming für die Verbesserung der Lebensgrundlage von 3.000 Vanillebauern in Madagaskar, dem Hauptanbaugebiet von Vanille. Konkret plant Mars, gemeinsam mit Branchenpartnern, die Vanillebauern Madagaskars langfristig zu fördern und über den Zeitraum von zehn Jahren Vanille dieser Bauern zu beziehen. Ziel ist es hierbei, das Einkommen der Bauern zu verdreifachen und eine hochwertige Qualität der Vanille sicherzustellen.

    Vanille gehört heute zu den teuersten Gewürzen der Welt. Die hohe Nachfrage bei gleichzeitig schlechten Ernteerträgen, aber auch Spekulationen und Geldwäsche haben die Preise für das beliebte Gewürz allein zum Vorjahr um das Fünffache ansteigen lassen. Leidtragende davon sind die Vanillebauern. Das ist vor allem vor dem Hintergrund zu sehen, dass die Vanillebauern, um zu überleben, die Schoten viel zu früh ernten und sich anschließend gezwungen sehen, diese zu einem zu niedrigen Preis an Zwischenhändler zu verkaufen.

    Um sich selbst ein Bild von den Bedingungen vor Ort zu verschaffen, besuchte im Mai 2018 eine Delegation von Mars, darunter auch Victoria Mars, Vorstandsmitglied von Mars, Inc., sowie Vertreter von Danone, Veolia und Firmenich das Vanille-Projekt des Livelihoods Funds in Madagaskar. Neben der Besichtigung von Vanilleplantagen, erhielt die Delegation auch die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit den Vanillebauern und Regierungsvertretern. Auf der Agenda standen hierbei Themen wie die Verbesserung der Einkommen und Nahrungssicherheit der Bauern, aber auch der Schutz von Madagaskars einzigartiger Landschaft.

    Über Livelihoods Fund for Family Farming
    Im Rahmen des 2015 ins Leben gerufenen Livelihoods Fund for Family Farming engagieren sich Mars, Danone, Veolia und Firmenich für die Förderung resilienter Lieferketten. Gemeinsam planen die Unternehmen über die nächsten zehn Jahre weltweit insgesamt 120 Millionen Euro in entsprechende Projekte zu investieren.

    Über den Mars Sustainable in a Generation Plan
    Mars‘ Einsatz für die Resilienz von Lieferketten ist Bestandteil seines Sustainable in a Generation Plans, mit dem Mars u. a. die nachhaltige Ausgestaltung seiner erweiterten Lieferketten vorantreibt. Erfahren Sie hier mehr über Mars‘ Sustainable in a Generation Plan.


    Bildunterschrift: 
    Eine Delegation von Mars, darunter Victoria Mars, Vorstandsmitglied von Mars, Inc., sowie Vertreter von Danone, Veolia und Firmenich besuchten im Mai 2018 das Vanille-Projekt des Livelihoods Funds in Madagaskar.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 

    Livelihoods Fund for Family Farming:

  • 06.07.2018

    Landrat Dr. Coenen besucht Mars Confectionery Supply in Viersen

    Am 5. Juli besuchte der Viersener Landrat Dr. Andreas Coenen den Produktionsstandort der Mars Confectionery Supply GmbH in Viersen. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung für den Kreis Viersen, Dr. Thomas Jablonski, traf er sich dort mit dem Fabrikdirektor Patrick Hölscher. Themen des Termins waren Investitionen in Modernisierung und Nachhaltigkeit am Standort sowie das lokale soziale Engagement von Mars.

    Als global handelndes Familienunternehmen ist sich Mars der regionalen Bedeutung der eigenen Standorte bewusst. In Viersen wurde der Austausch mit lokalen Vertretern aus Politik und Wirtschaft durch einen Werksbesuch des Viersener Landrats und des Geschäftsführers der Viersener Wirtschaftsförderung gestärkt.

    Seit fast vier Jahrzehnten produziert Mars im Werk Viersen jährlich etwa 53.000 Tonnen Süßwaren für rund 30 Märkte. 1979 lief der erste Banjo Riegel vom Band, seitdem wurde die Produktion stetig ausgeweitet. Zu den weltbekannten Marken, die auch in Viersen produziert werden, gehören BALISTO, TWIX und einige Komponenten der CELEBRATIONS. „Der Standort Viersen spielt innerhalb des Mars Confectionery Supply Netzwerkes eine wichtige Rolle. Wir beliefern von hier aus weltweit mehr als 40 Märkte“, sagte Fabrikdirektor Patrick Hölscher. Vor diesem Hintergrund will Mars die Produktion in den kommenden 25 Jahren so umstellen, dass bei der Herstellung kein Kohlenstoffdioxid mehr anfällt. „Dafür haben wir in den vergangenen Jahren in Viersen zweistellige Millionenbeträge in Modernisierung und Umwelttechnologien investiert“, so Hölscher weiter.

    Von den neuen Produktionsanlagen konnten sich Landrat Dr. Andreas Coenen und der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen, Dr. Thomas Jablonski, vor Ort selbst überzeugen. „Mars bleibt ein wichtiger Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb in der Region. Es freut uns, dass das Unternehmen in den Standort Viersen investiert und diesen fit für die Zukunft macht“, so Coenen. Es sei wichtig, den Kreis auch für junge Menschen attraktiv zu gestalten und ihnen eine berufliche Perspektive zu bieten, so der Landrat weiter. Großes Interesse zeigte er auch am Nachhaltigkeitskonzept des Unternehmens: „Das ist ein Zukunftsthema, das uns auch als Kreisverwaltung stark beschäftigt.“

    Bildunterschrift:
    Landrat Dr. Coenen besucht Mars Confectionery Supply in Viersen (v.l.n.r.): Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dr. Thomas Jablonski, Fabrikdirektor Patrick Hölscher, Landrat Dr. Andreas Coenen und Betriebsratsvertreter Martin Bockers bei der Werksbesichtigung der Mars Confectionery Supply GmbH in Viersen.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Landrat Dr. Coenen besucht Mars Confectionery Supply in Viersen

  • 28.06.2018

    Aktionswoche zum Jubiläum

    Als Branchenpionier hat Mars Petcare in Deutschland nicht nur Fertignahrung für Hunde und Katzen im Handel etabliert, sondern auch den vierbeinigen Mitarbeiter im Büro salonfähig gemacht. Das 20. Firmenjubiläum von „Kollege Hund“ feierte das Team in Verden mit einer ganzen Aktionswoche – und noch mehr Vierbeinern im Büro als sonst.

    Stressabbau, ein besseres soziales Klima, der Anreiz, an die frische Luft zu gehen: Ein Hund im Büro bringt bedeutende Vorteile mit sich. Was heute sogar wissenschaftlich belegt ist, hat das Führungsteam bei Mars Petcare bereits vor 20 Jahren erkannt und der Tierärztin Dr. Cornelia Ewering erlaubt, ihren Hund mit an den Arbeitsplatz am Standort Verden zu bringen. Aus diesem Testballon ist heute gängige Praxis geworden: „Unsere Mitarbeiter sind herzlich eingeladen, ihre Hunde jederzeit in unser Großraumbüro mitzubringen“, sagt Raoul Hamacher, Pressesprecher bei Mars Petcare in Deutschland. „Wir sind begeistert, wie positiv sich der Entspannungseffekt von freundlichen Hunden auf die Mitarbeiter auswirkt.“

    Aktionswoche zum 20. Jubiläum
    Um diese erfolgreiche Zusammenarbeit von Zwei- und Vierbeinern zu feiern, haben die Mars-Petcare-Mitarbeiter in Verden nun eine abwechslungsreiche Aktionswoche auf die Beine gestellt. „Rund um unsere große Feier unter dem Motto ‚20 Jahre Bürohund‘ waren manchmal mehr als 30 Hunde gleichzeitig im Büro“, berichtet Hamacher. „Es war eine großartige Atmosphäre, obwohl einige Hunde zum ersten Mal hier waren. Es hat alles harmonisch funktioniert – weil unsere Mitarbeiter seit so langer Zeit wissen und praktizieren, was für ein friedliches Miteinander wichtig ist.“

    Expertentipps zum eigenen Hund
    Um das auch denjenigen zu vermitteln, die noch keinen eigenen Hund mitbringen oder Pate eines Vierbeiners aus dem firmenzugehörigen Pet Center Verden werden möchten, boten die Tierärzte von Mars Petcare diverse Schulungen an. „Jeder konnte sich informieren, wie eine stressfreie Eingewöhnung von Bürohunden ablaufen kann und welche wenigen, aber selbstverständlichen Regeln einzuhalten sind. Dazu gab es umfassende Beratungen zur Gesundheitsvorsorge beim eigenen Hund – beispielsweise zu Gewichtsmanagement oder Zahnpflege“, sagt Tierärztin Dr. Cornelia Ewering.
    Ein bedeutender Vorteil von Hunden im Büro ist der verstärkte soziale Austausch unter Mitarbeitern. Auch dieser Effekt zeigte sich während der Aktionswoche: Die Kollegen erzählten von ihren Erfahrungen mit Hunden und tauschten sich über hundefreundliche Urlaubsziele aus. „Ein weiterer Höhepunkt war unser Fotoshooting, um mit den sehr persönlichen und emotionalen Bildern das Büro noch freundlicher und ‚tierischer‘ zu gestalten – und natürlich unsere gemeinsame Jubiläumsfeier mit Candy Bar, Cupcakes und anderen Köstlichkeiten, selbstverständlich nur für die Zweibeiner“, berichtet Ewering.

    Ausgezeichnete Arbeitsatmosphäre
    Das durchdachte Konzept des Bürohundes bei Mars Petcare trägt seit zwei Jahrzehnten dazu bei, die Arbeitsatmosphäre stressfrei und harmonisch zu gestalten. Das ist auch ein Grund, warum Mars Petcare regelmäßig beim Wettbewerb „Great Place to Work“ mit dem Titel „Bester Arbeitgeber“ ausgezeichnet wird – zuletzt im März 2018.


    Bildunterschrift:
    Vom Australian Shephard bis zum Weimaraner: Während der Aktionswoche zum 20. Bürohund-Jubiläum war das Büro von Mars Petcare noch bunter besetzt als sonst.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Aktionswoche zum Jubiläum

  • 19.06.2018

    Nina Wenzl übernimmt als Director Corporate Affairs die Kommunikation von Mars Wrigley Confectionery Deutschland

    Nina Wenzl leitet seit dem 1. Juni die Abteilung Corporate Affairs von Mars Wrigley Confectionery, dem weltweit führenden Hersteller von Schokolade, Kaugummi, Pfefferminzbonbons und fruchtiger Zuckerware, in Deutschland.

    In ihrer neuen Position verantwortet Wenzl neben der externen und internen auch die politische Kommunikation für Mars Wrigley Confectionery. Wenzl wird die Kommunikationsstrategie für das Mars Süßwarensegment weiter entwickeln und mit ihrem Team umsetzen. In ihren Aufgabenbereich fällt zudem die übergreifende Kommunikation für die fünf Mars Geschäftsbereiche in Deutschland. Als Teil des Geschäftsleitungsteams agiert Wenzl vom Unternehmenssitz in Unterhaching aus. Sie berichtet an Laurence Etienne, General Manager von Mars Wrigley Confectionery.

    Wenzl verfügt über mehr als 13 Jahre Erfahrung in der integrierten Kommunikation in führenden deutschen Agenturen. In den vergangenen fünf Jahren leitete sie als Head FMCG & Retail vom Münchener Standort der fischerAppelt, relations GmbH ein Team aus PR- und Social Media Beratern sowie Redakteuren, das erfolgreich Strategien und Kampagnen u. a. für Kunden aus der Food & Beverage Branche entwickelte und umsetzte.

    „Mit Nina Wenzl haben wir einen Kommunikationsprofi mit langjähriger und fundierter Erfahrung für Mars Wrigley Confectionery gewonnen. Ihr Know-how ist eine wichtige Ergänzung für unser Führungs- und Kommunikationsteam. Gemeinsam werden wir unser wichtigstes Ziel verfolgen, das nachhaltige Wachstum der gesamten Süßwarenkategorie voranzutreiben“, so Laurence Etienne. 

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 

    Nina Wenzl übernimmt als Director Corporate Affairs die Kommunikation von Mars Wrigley Confectionery Deutschland

  • 13.06.2018

    Zum Probieren und Kennenlernen: Perfect Fit Hunde- und Katzenfutter

    Hunde- und Katzenfreunde sind sich in einem Punkt einig: Sie wollen ihre Vierbeiner schmackhaft verwöhnen und dabei Gutes für das Wohlbefinden ihrer Tiere tun. Deshalb bietet Perfect Fit in diesem Sommer ein vierwöchiges Programm, um gezielt das Wohlbefinden der Tiere zu steigern. In diesem Rahmen können Tierfreunde, die die Superpremium-Marke schon immer testen wollten, das neue Hundetrockenfutter sowie das beliebte Katzenfeucht- und -trockenfutter der Marke unverbindlich kennenlernen. Denn wenn es den Vierbeinern nicht gefällt, bekommen Tierfans ihr Geld zurück – garantiert.

    Die Teilnahme an der Aktion ist ganz einfach: Vom 16. Juli bis zum 07. Oktober kaufen Tierfreunde Perfect Fit Katzentrockenfutter à 750g, Katzenfeuchtfutter à 85g oder Hundetrockenfutter à 1,4kg. Wenn sie mit dem Produkt nicht zufrieden sind, laden sie den Kassenbon auf www.perfect-fit.de hoch und bekommen ihr Geld zurück. Erstattet wird das Geld für 1x Perfect Fit Katzen- oder Hundetrockenfutter und bis zu 5x Perfect Fit Katzenfeuchtfutter 85g. Jeder Haushalt kann einmal an der Aktion teilnehmen.

    Optimales Futter dank der „Total-5-Formel“

    Ob Perfect Fit Hunde- oder Katzenfutter: Testen lohnt sich. Denn alle Sorten bieten ein leckeres Fressvergnügen und dank der einzigartigen „Total-5-Formel“ einen individuellen Rundumschutz für fünf wichtige gesundheitliche Bedürfnisse der Vierbeiner – unabhängig von Alter oder Lebensweise. So unterstützt das fortschrittliche Futter unter anderem die natürlichen Abwehrkräfte der Tiere, die Gewichtskontrolle, die gesunde Verdauung und sorgt für ein gesundes Fell.

    Warum das Perfect Fit Futter fortschrittlich ist? Das Hunde- und Katzenfutter wurde mit führenden Tierärzten und Ernährungs­wissenschaftlern im Waltham Centre for Pet Nutrition, einer renommierten Forschungseinrichtung in Großbritannien, nach den neuesten ernährungsphysiologischen Erkenntnissen entwickelt.

    Das Perfect Fit+ Programm

    Die perfekte Ergänzung zur bewährten Total-5-Formel ist das Perfect Fit+ Programm, mit dem der Vierbeiner in vier Wochen mehr Wohlbefinden erlangt. Mit den wöchentlichen Tipps auf www.perfect-fit.de rund ums Füttern, Bewegen und Spielen bietet Perfect Fit einen ganzheitlichen Fütterungsansatz und hilft Hunde- und Katzenfreunden, das Richtige für ihr Tier zu tun.

    Perfect Fit: Perfekt für das Wohl von Hund und Katze.

    Bildunterschrift: In vier Wochen zu mehr Wohlbefinden - die neue Kennenlern-Aktion von Perfect Fit.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 

    Zum Probieren und Kennenlernen: Perfect Fit Hunde- und Katzenfutter

  • 12.06.2018

    Mars Incorporated Chief Marketing & Customer Officer Andrew Clarke folgt auf Martin Radvan

    Mars, Incorporated hat Andrew Clarke, derzeit Chief Marketing und Customer Officer, in die Position des Global President von Mars Wrigley Confectionery berufen. Clarke wird seine neue Rolle am globalen Hauptsitz von Mars Wrigley Confectionery in Chicago im September 2018 antreten.

    Seit 2015 fungierte Clarke als Chief Marketing und Customer Officer bei Mars. In seiner Rolle führte er erfolgreich das Marketing und den Vertrieb von Mars und entwickelte die integrierte Strategie, die sowohl die globalen Marken als auch die Kundenbeziehungen nachhaltig stärkte. Im Jahr 2000 schloss er sich Mars in Großbritannien als Category Leadership Director für Mars Chocolate an und hatte seither verschiedene Führungspositionen im General Management in den Geschäftsbereichen Chocolate, Petcare und Food inne. Er leitete geografische Geschäftsbereiche auf Länderebene in Großbritannien und Irland und war von 2011 bis 2014 Regional President für Petcare in Lateinamerika. 

    Clarke wird Martin Radvan ersetzen, der nach einer 32-jährigen Karriere bei Mars über mehrere bedeutende Funktionen, Geschäftssegmente und Länder hinweg, in den Ruhestand geht. Radvan leitete die Integration der Segmente Mars Chocolate und Wrigley in Mars Wrigley Confectionery, den weltweit führenden Hersteller von Schokolade, Kaugummi, Pfefferminzbonbons und fruchtigen Süßwaren.

    „Andrew ist genau der Richtige, um Mars Wrigley Confectionery in das nächste Kapitel zu führen. Seine Erfolgsbilanz, ambitionierte Veränderungen voranzutreiben und gleichzeitig Ergebnisse zu liefern, ist genau der Treibstoff, den unser Unternehmen benötigt, um in einer sich ständig verändernden Verbraucher- und Einzelhandelslandschaft erfolgreich zu sein“, sagt Grant F. Reid, CEO von Mars, Incorporated. „Andrew bringt eine großartige globale Perspektive ein, kombiniert mit einem prinzipientreuen Ansatz für Führung und Leidenschaft für engagierte und inspirierende Teams."

    Über seine neue Funktion sagt Clarke: „Ich freue mich darauf, dieses hoch angesehene Geschäft mit einigen der beliebtesten Marken der Welt zu führen und das Wachstum mit unseren talentierten Mitarbeitern, Kunden und Partnern voranzutreiben.“

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 

    Mars Incorporated Chief Marketing & Customer Officer Andrew Clarke folgt auf Martin Radvan