press release
Mars News

Livelihoods Fund for Family Farming:

Mars setzt sich aktiv für nachhaltigere Vanilleproduktion ein

25.07.2018

Mars engagiert sich im Rahmen des Livelihoods Fund for Family Farming für die Verbesserung der Lebensgrundlage von 3.000 Vanillebauern in Madagaskar, dem Hauptanbaugebiet von Vanille. Konkret plant Mars, gemeinsam mit Branchenpartnern, die Vanillebauern Madagaskars langfristig zu fördern und über den Zeitraum von zehn Jahren Vanille dieser Bauern zu beziehen. Ziel ist es hierbei, das Einkommen der Bauern zu verdreifachen und eine hochwertige Qualität der Vanille sicherzustellen.

Vanille gehört heute zu den teuersten Gewürzen der Welt. Die hohe Nachfrage bei gleichzeitig schlechten Ernteerträgen, aber auch Spekulationen und Geldwäsche haben die Preise für das beliebte Gewürz allein zum Vorjahr um das Fünffache ansteigen lassen. Leidtragende davon sind die Vanillebauern. Das ist vor allem vor dem Hintergrund zu sehen, dass die Vanillebauern, um zu überleben, die Schoten viel zu früh ernten und sich anschließend gezwungen sehen, diese zu einem zu niedrigen Preis an Zwischenhändler zu verkaufen.

Um sich selbst ein Bild von den Bedingungen vor Ort zu verschaffen, besuchte im Mai 2018 eine Delegation von Mars, darunter auch Victoria Mars, Vorstandsmitglied von Mars, Inc., sowie Vertreter von Danone, Veolia und Firmenich das Vanille-Projekt des Livelihoods Funds in Madagaskar. Neben der Besichtigung von Vanilleplantagen, erhielt die Delegation auch die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit den Vanillebauern und Regierungsvertretern. Auf der Agenda standen hierbei Themen wie die Verbesserung der Einkommen und Nahrungssicherheit der Bauern, aber auch der Schutz von Madagaskars einzigartiger Landschaft.

Über Livelihoods Fund for Family Farming
Im Rahmen des 2015 ins Leben gerufenen Livelihoods Fund for Family Farming engagieren sich Mars, Danone, Veolia und Firmenich für die Förderung resilienter Lieferketten. Gemeinsam planen die Unternehmen über die nächsten zehn Jahre weltweit insgesamt 120 Millionen Euro in entsprechende Projekte zu investieren.

Über den Mars Sustainable in a Generation Plan
Mars‘ Einsatz für die Resilienz von Lieferketten ist Bestandteil seines Sustainable in a Generation Plans, mit dem Mars u. a. die nachhaltige Ausgestaltung seiner erweiterten Lieferketten vorantreibt. Erfahren Sie hier mehr über Mars‘ Sustainable in a Generation Plan.


Bildunterschrift: 
Eine Delegation von Mars, darunter Victoria Mars, Vorstandsmitglied von Mars, Inc., sowie Vertreter von Danone, Veolia und Firmenich besuchten im Mai 2018 das Vanille-Projekt des Livelihoods Funds in Madagaskar.

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.