Fisch
Mars: Rohstoff Fisch

NACHHALTIGER FISCHFANG BEI MARS PETCARE

Die weltweiten Fischbestände sind akut gefährdet. Laut der Food and Agriculture Organization (FAO, Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation) sind über 80 Prozent der weltweit kommerziell genutzten Fischbestände bis an ihr Limit ausgebeutet oder bereits überfischt. Fisch ist eine der wichtigsten Proteinquellen für Mensch und Tier, doch leider tragen Bevölkerungswachstum, gestiegener Fischkonsum und nicht-nachhaltige Fangmethoden dazu bei, dass sich der Druck auf die Fischereien verschärft. Es ist dringend Zeit, mit den immer knapper werdenden Ressourcen verantwortungsvoll umzugehen.

Wir bei Mars Petcare als größtes globales Unternehmen für Heimtiernahrung sehen uns in der Verantwortung, dabei mit gutem Beispiel voran zu gehen. Seit 2010 verzichten wir bei unserer Produktion auf den Großaugenthun, den Blauflossenthun und den Schwertfisch. Anfang 2011 haben wir die ersten Produkte der Marken SHEBA® und WHISKAS® auf dem europäischen Markt vorgestellt, deren Fischzutaten aus nachhaltigem Bestand stammen.

Dies sind erste Zwischenschritte auf dem Weg zu unserem großen Ziel, ab 2020 nur noch Fisch aus nachhaltigen Quellen zu verwenden. Dazu haben wir uns als erstes Unternehmen unserer Branche verpflichtet.

ZIEL 2020: Fisch und Meeresfrüchte zu 100 % aus nachhaltigen Quellen beziehen
FORTSCHRITT: 43 PROZENT AUS NACHHALTIGEN QUELLEN

KOMPETENTER PARTNER: ZERTIFIZIERUNG DURCH DEN MARINE STEWARDSHIP COUNCIL

Damit wir unser Ziel erreichen, haben wir mit Hilfe des World Wildlife Fund for Nature (WWF) ein detailliertes Konzept erarbeitet. In Zusammenarbeit mit der Zertifizierungsorganisation Marine Stewardship Council (MSC) stellen wir Schritt für Schritt sicher, dass bis zum Jahr 2020 alle Fischzutaten aus Quellen des nachhaltigen Wildfangs und der nachhaltigen Aquakultur stammen. Fisch sowie Fischfilets sollen bis dahin durch nachhaltige Fischnebenerzeugnisse ersetzt werden. Auch alle genutzten Alternativen zu Meeresfischzutaten sollen bis 2020 nachhaltig produziert werden.

NACHHALTIGKEIT ENTLANG DER WERTSCHÖPFUNGSKETTE

Die MSC-Zertifizierung unserer Produkte garantiert einerseits, dass sie aus einem unabhängig geprüften, nachhaltigen Fischfangbetrieb stammen. Das bedeutet: Die Lieferanten betreiben ihre Fischerei so, dass der Bestand auf einem gesunden Niveau bleibt, möglichst wenig Beifang entsteht und auf Bestandsschwankungen flexibel reagiert werden kann. Damit kann eine langfristige Versorgung mit hochwertigen Rohstoffen sichergestellt werden.

Andererseits gewährleistet das blaue MSC-Siegel eine einwandfreie und rückverfolgbare Lieferkette – vom Fischernetz bis ins Werk, über den Lebensmitteleinzelhandel bis zum Verbraucher. Für seine Partner im Einzelhandel bietet Mars Petcare damit einen echten Mehrwert: Mars trägt dazu bei, das Sortiment des Handels entlang der gesamten Wertschöpfungskette nachhaltig zu gestalten und damit dem wachsenden Bedarf der Verbraucher nach vertrauenswürdig zertifizierten Produkten Rechnung zu tragen.

MSC-Fischereien fangen weltweit pro Jahr ca 9,3 Mio Tonnen zertifizierten Fisch und Meeresfrüchte. Mit seinem Engagement will Mars Petcare dazu beitragen, dass Organisationen wie der MSC ihr Angebot ausweiten können und damit der Anteil nachhaltiger Fischerzeugnisse am Weltmarkt steigt.

Mars Petcare verbindet mit seinem Engagement also ökonomische, ökologische und vor dem Hintergrund höherer Erträge für die Fischer auch soziale Aspekte – unmittelbar, direkt und mit sichtbaren Resultaten.